12. Juni Tag des Hundes

Mensch und Hund sind ein eingespieltes Team, das stellen die Mitglieder des HSV Biberach-Zell e.V. am Tag des Hundes unter Beweis

Arbeit mit Hunden ist mehr als „Sitz, Platz und Fuß“! 

Am Sonntag, den 12. Juni, feiert der Hundesportverein Biberach-Zell e.V. ein großes Fest auf seinem Vereinsgelände. Das Programm beginnt um 11 Uhr in einem speziellen Trainingsbereich, dem umzäunten Welpenauslauf. „Wir sind sehr froh, dass wir ein schattiges Stück des Geländes umfriedet haben“, erläutert der 1. Vorstand des Vereins Detlef Huth. „Dort können junge Hunde ganz ohne Leine vielfältige Erfahrungen sammeln und miteinander toben.“

Für jeden Hund die passende Beschäftigung

Wer in der letzten Zeit hin und wieder einmal am Vereinsgelände vorbeigekommen ist, hat bestimmt gemerkt, dass für die Vorführungen der aktiven Vereinsmitglieder bereits seit Monaten fleißig trainiert wird, etwa am Longierkreis oder an den Geräten des Turnierhundesportes. Am Vormittag wird es verschiedene Vorführungen geben. Nach der Welpengruppe zeigt die Fortgeschrittenengruppe ihr Können. Außerdem werden Übungen am Longierkreis präsentiert und es wird Vorführungen an einem tollen Kletterpark geben, der im Laufe des Nachmittags mit allen Hunden ausprobiert werden kann. Nach der Mittagspause gibt es Vorführungen in den Sparten THS und CSC bevor es um 14:00 Uhr dann heißt: „Wer ist der schnellste Hund auf dem Platz?!“

Rahmenprogramm zum Mitmachen

Für die Hunde der Besucher veranstaltet der Verein am Nachmittag ab 14 Uhr wieder einen Jedermanns-Spaßparcour und ein spannendes Hundewettrennen. Gestartet wird in 5 verschiedenen Kategorien, so dass jeder Hund egal ob klein oder groß, jung oder alt eine faire Chance hat.

Während des gesamten Tages wird für die Kinder Ponyreiten angeboten. Zudem besteht die Möglichkeit, sich über Hundehaltung, Hundepflege und Hundetraining zu informieren.

Mit einem großen Kuchenbuffet und gegrillten Leckereien ist für das leibliche Wohl ebenfalls bestens gesorgt.

„Tag des Hundes“, 12. Juni, Programm ab 11 Uhr, ab 14 Uhr Parcour und Hundewettrennen für Jedermann

Hundesportverein Biberach-Zell e.V., Bünd 2, 77736 Zell a. H.

 

Hundeleckerlis backen

Am Samstag, den 18.12.2021, ging es rund in der Küche des Vereinsheims. 10 Kinder haben die Ärmel hochgekrempelt und gemeinsam mit unserer Jugendleiterin Jutta viele Kilogramm Hundeleckerlis gebacken. Verschiedene Sorten von Thunfisch über Leberwurst, aber auch Banane, Karotte oder Kartoffelleckerlis wurden kreiert. Jetzt können alle Hunde unterm Christbaum mit gesunden und leckeren Hundeplätzchen beschert werden.

 

Winterpause bis 15.01.2022

Liebe Hundefreunde,

nun beginnt die besinnliche Zeit des Jahres und auch auf dem Hundeplatz wird es ruhig. Wir machen eine Trainingspause bis zum 15.01.2022.

Wir wünschen allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022!

Deutsche Meisterschaft in Weeze

Daumendrücken ist das Motto am 9. und 10. Oktober 2021!

Kim Zurbrügg startet mit ihrer Teamkollegin vom HSV-Schutterwald bei der Deutschen Meisterschaft im Turnierhundesport. Die Meisterschaft wird beim GHSV Weeze e. V. in Nordrhein-Westfalen ausgeführt.

Nach einem durch die Einschränkungen durch Corona schwierigen Trainingsjahr freut es uns um so mehr, dass sich Kim Zurbrügg mit ihrem Hund Sammy erfolgreich zur Deutschen Meisterschaft im Turnierhundesport qualifizieren konnte.

Wir drücken ganz fest die Daumen!

Herbstprüfung 2021

Wir freuen uns sehr, dass es möglich ist, unsere diesjährige Herbstprüfung am 24. Oktober 2021 durchzuführen.  Es wird fleißig trainiert und es werden wieder viele am Start sein, so dass es bestimmt ein erfolgreicher Prüfungstag wird.

Natürlich gelten auch bei der Herbstprüfung die dann aktuellen Corona-Regeln.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünschen wir jetzt schon viel Erfolg und viel Freude bei der Vorbereitung zur Prüfung!

Juhuu! Es geht wieder los, aber

Am Samstag ist es soweit: Wir starten nach so langer Zeit wieder mit unserem regelmäßigen Trainingsbetrieb! Die Freude ist groß.

Es gelten auch für uns die Vorschriften, die uns allen wegen der Pandemie auferlegt wurden.

Wer zum Training möchte, muss folgende Regeln beachten:

Bitte unbedingt bei unserem 1. Vorstand Detlef
( 49 (0) 176 32625536 )
telefonisch voranmelden.

Es muss eine Bescheinigung für

einen negativen Test (nicht älter als 24 Stunden) oder

vollständige Impfung gegen das Corona-Virus oder

eine überstandene Infektion von „Corona“

vorgelegt werden. Bitte die Maske nicht vergessen!

Zudem bitten wir, dass sich jeder in die vorbereitete Liste einträgt und die Hände bei Betreten unseres Trainingsplatzes desinfiziert.

Das sind alles Vorschriften, die wir einhalten müssen- aber nur so können wir weiter darauf hoffen, dass die Infektionszahlen weiterhin so gut sinken und wir zeitnah ohne Einschränkungen trainieren, treffen und feiern können.

Wir freuen uns auf euch!

Corona-Pause

Die neu beschlossenen „Corona-Regeln“ machen auch vor unserem Hundesportverein nicht halt.

Ab dem 2. November wird jeglicher Trainingsbetrieb und Trainingstreffs bis auf weiteres eingestellt.

Wir hoffen, dass sich die Infektionszahlen schnell auf einem akzeptablen Wert sinken und wir bald unsere Trainingsgruppen wieder auf unserem Platz begrüßen dürfen.

Bis dahin: Passt gut auf Euch auf und bleibt gesund!

Sommer-Sonne-Sommerpause

Wir gönnen unseren Hunden und uns eine kleine Sommerauszeit. Bei den hohen Temperaturen ist an ein gutes Training in entspannter Atmosphäre nicht zu denken.

Wie es die Tradition vorsieht, schließt unser Detlef die Trainingssaison diesen Samstag, 8. August, mit dem offenen Trainingstag und er läutet die nächste Trainingsrunde am Samstag, 5. September wieder ein.

Wir wünschen allen Zwei- und Vierbeinern erholsame Sommertage und viel Spaß.

Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!